header4

schottmaschineLüch Op! Willkommen in unserem neuen virtuellen "to Huus"!

Wir sind der Verbund rund um die legendäre Schottmaschine -

wir sind der BV Mielebund von 1909

Bargenstedt ist ein Dorf mit langer Boßeltradition. Über viele Jahrzehnte wurde in jedem Winter gegen die Mannschaft aus Nindorf / Farnewinkel über Feld geworfen, gerne mit gut dreißig Mann. Immer marschierte der Musikzug der Feuerwehr voran. Zuweilen kam noch die Gemeinde Wolmersdorf als Gegner hinzu. Besonders interessant war immer der Heimkampf über das wunderbare Geestgelände südlich des Dorfes. Auch am Tage des Feuerwehrballes traten in Bargenstedt über viele Jahre zwei gewählte Mannschaften zum Feldboßeln an, was gleichzeitig der Vorbereitung auf den Vergleich mit Nindorf diente.

Nachdem das Boßeln in Bargenstedt leider immer weniger wurde, traten Werfer gemeinsam mit Sarzbüttel zu verschiedenen Feldkämpfen an. Der letzte Vergleich der Gemeinschaft Bargenstedt / Sarzbüttel wurde im Winter 2005 bestritten. Sehr bedauerlich ist, dass in dieser großen Geestgemeinde keine Jugendarbeit mehr betrieben wird. Dennoch beteiligt sich Bargenstedt immer noch am jährlichen Gruppenboßeln des Mielebundes.

Mit Sönke Dreeßen und Ute Uhrbrook geb. Dreeßen stammen die zwei erfolgreichsten Werfer des Vereins und des schleswig-holsteinischen Verbandes aus Bargenstedt. Die älteste Urkunde über das Boßeln in Dithmarschen vom 11.01.1784 betrifft die beiden Dörfer Bargenstedt und Farnewinkel.

Ansprachpartner aus Bargenstedt ist Hans-Jürgen (Sascha) Frenßen: 04832-3147

Top